Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Diessenhofer Rheinbrücke ist die einzige vollständig erhaltene Holzbrücke am Oberrhein und eine der wenigen intakten aus dem 19. Jahrhundert in der Schweiz.
Sie zählt zu den seltenen Exemplaren mit erhaltenen Pfahljochen.

 

Im Rathauskeller Diessenhofen ist ihr eine sehenswerte Ausstellung zur Brückengeschichte gewidmet.

 

Die Ausstellung gliedert sich in drei Teilbereiche:               Die Ereignisse von 1799 welche zur
                                                                                                      Zerstörung der alten Brücke führten;
                                                                                                      Jahrhundertwende bis Ende 2. Weltkrieg;
                                                                                                      Der Rheinübergang zu Diessenhofen.

 

Gezeigt werden unter anderem ein Grossmodell der Brücke mit der Schifffahrt um 1820 sowie diverse Fundgegenstände aus den Kämpfen von 1799.

 

 

Der Stadtführer und Ausstellungsmacher Erwin Müller führt Interessierte Besucher gerne durch die Ausstellung (Dauer ca 1h).
Besichtigungstermine können jederzeit telefonisch vereinbart werden (+41 52 657 38 58). Einzelpersonen oder Gruppen bis ca 10 Personen.